Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens ist bemüht, seine Website im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website https://www.adg.be

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist noch nicht mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vereinbar. Die Unvereinbarkeiten und Ausnahmen sind nachstehend aufgeführt.

Aufgrund der Komplexität der zu vewaltenden Seiten und Module ist die Herstellung der Barrierefreiheit nicht in einem Schritt leistbar. Die Umsetzung der Richtlinie erfolgt daher durch eine kontinuierliche Verbesserung von bestehenden Fehlermeldungen.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • Durch die Verwendung der „ASP-WebForms“-Technologie kann es vorkommen, dass Screenreader oder andere Hilfsprogramme zum Auslesen von Texten, Warnmeldungen erzeugen können.
  • Primärfarben, Hilfsfarben sowie Grautöne sind nicht konform zu den angegeben Kontrastvorgaben der WCAG2.1AA-Richtlinie.
  • Es kann nicht sichergestellt werden, dass alle verwendeten Applikationen, Module und Inhaltsbereiche mit einem Screenreader oder ähnliche Hilfsprogramme bedienbar sind.
  • Nicht alle Bilder besitzen Alternativtexte, die das Bild beschreiben.
  • Schaltflächen, Eingabefelder und weitere Kontrollelemente besitzen möglicherweise keine Hilfstexte oder Beschriftungen.
  • Existierende Videoinhalte sowie Livestreams besitzen keine Untertitel. Gesprochene Texte werden nicht dargestellt.
  • Inhalte oder Dokumente, die von Dritten bereitgestellt werden, sind nicht zwangsweise barrierefrei.
  • Inhalte oder Dokumente zum alltäglichen Bürobedarf (Word-Dokumente, PDF-Dokumente, Excel-Tabellen, PowerPoint Präsentationen, u. a.) sind nicht barrierefrei.
     

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am Mittwoch, 18. August 2021 erstellt.

Zur tatsächlichen Bewertung (siehe Artikel 3 Absatz 1 des Durchführungsbeschlusses (EU) 2018/1523 der Kommission) dieser Vereinbarung werden folgende Maßnahmen als angemessen erachtet:

Die Erklärung wurde zuletzt am Mittwoch, 18. August 2021 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Zugänglichkeit dieser Website bzw. ihrer Inhalte wenden Sie sich bitte an:
Herrn Bernd Johanns
Webmaster
info@adg.be

Durchsetzungsverfahren

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Durchsetzungsverfahren dieser Website gegenüber der Umsetzung der Richtlinie zur Barrierefreiheit, wenden Sie sich bitte an:
Frau Sabine Herzet
Geschäftsführende Direktorin
direktion@adg.be

Sie können auch eine Beschwerde beim Ombudsdienst des Arbeitsamtes einreichen, indem Sie auf diesen Link klicken.

Sollten Sie keine zufriedenstellende Antwort auf Ihre Fragen oder Anmerkungen erhalten, können Sie sich per E-Mail an beschwerde@dg-ombudsdienst.be oder schriftlich an den Ombudsdienst der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Platz des Parlaments 1, 4700 Eupen wenden. Sie können auch einen Termin anfragen unter der kostenlosen Nummer 0800 987 59. Die Ombudsperson wird Ihre Beschwerde prüfen und versuchen zu vermitteln.